Endoskopie

Mueller-Endo


Unser Spektrum beinhaltet:

Symbol-PDF Gastroskopie
Symbol-PDF Coloskopie

Wir arbeiten mit mordernster Videoendoskopie zur Untersuchung von Speiseröhre, Magen, Zwölffingerdarm, Darstellung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge sowie von Dickdarm und teilweise des Dünndarms.

Hierbei können Polypen entfernt, Krampfadern in der Speiseröhre verödet, Engstellen pneumatisch aufgedehnt und Hämorrhoiden verödet werden.

Die Patienten können ggf. die gesamte Untersuchung am Monitor mitverfolgen.

Eine Endoskopie beinhaltet durchaus Unannehmlichkeiten, die insbesondere aus der Vorbereitung auf die Untersuchung (nüchtern bleiben, Notwendigkeit der Darmreinigung ) resultieren. Dies wird vor der Untersuchung ausführlich mit Ihnen besprochen.

Die Untersuchung selbst wird meist so durchgeführt, wie Sie es wünschen.
Dies bedeutet, dass die Untersuchung dann ohne jede Medikation durchgeführt wird, wenn Sie meinen, darauf verzichten zu können. Nach einer solchen Untersuchung können Sie ohne Probleme nach Hause fahren.

Auf Wunsch können Sie die gesamte Untersuchung auch verschlafen, so dass Sie von der Untersuchung nichts spüren (schmerzfreie Untersuchung in Kurznarkose).
Wichtig: Danach sollte aber Ihre Rückkehr nach Hause organisiert sein.

Während der Untersuchung besteht die Möglichkeit zu einer intensiven Überwachung von Kreislauf und Atmung. Die Endoskope werden nach aktuellen, hygienischen Anforderungen gemäß der RKI-Richtlinien in der BHT-Waschmaschine chemisch/ thermisch aufbereitet.
Zur geforderten Qualitätssicherung gehört auch die vorgeschriebene regelmäßige Durchführung mikrobiologischer Kontrollen. Diese Kontrollen führt bei unseren Endoskopen die Hygieneabteilung der Universität Würzburg halbjährlich durch.

  • Sprechzeiten

    Mo-Do 7.30 - 17.00 Uhr
    Fr 7.30 - 16.00 Uhr
    Weitere Sprechzeiten
    nach Vereinbarung.

    Friedenstraße 14
    97421 Schweinfurt
    Tel. 09721 - 7015-0
    Fax 09721 - 7015-25

    Rückruf?

    Mitglied im
    gesundheitsnetz-st-josef.png

  • News

    Wie gesund sind Lebensmittel auf Sojabasis?
    Umwelt und Diabetes - Hat die Umwelt etwas mit der Entstehung von Diabetes zu tun?
    Einmal Insulin, immer Insulin?
    Wenn Diabetes auf die Lunge geht
    Zöliakie - Tipps für eine glutenfreie Ernährung
    Müde im Frühjahr - warum das denn?
    Wichtiger Hinweis: In unserer Praxis gilt auch weiterhin FFP2-Maskenpflicht.
    Burnout – warum auch der Internist ein Ansprechpartner ist
    Pfefferminzöl als Unterstützung beim Reizdarmsyndrom
    Verstopfung in den Wechseljahren: Tipps & Selbsttest
    Jetzt anmelden: März ist der Monat der Darmkrebsvorsorge
    Immunsystem: Wie wichtig ist der Darm für unsere Abwehr?
    Fettverdauungsstörung und Fettstuhl
    Jetzt anmelden: März ist der Monat der Darmkrebsvorsorge
    Psychosomatik: Warum man Reizdarm ganzheitlich sehen muss
    Datteln gegen Durchfall: Darum sind sie so gut für deinen Darm
    Wie wichtig ist der Darm für schöne Haut?
    Auswirkungen einer Schwangerschaft auf den Darm
    Reizdarm-Syndrom erkennen und behandeln
    Ist Hefe gesund? Was sagt unser Darm dazu?
    Vollkorn oder Weißmehl - was ist tatsächlich besser für den Darm
    Kaffee bei Reflux- Was sagt der Fachmann?
    Ist Sauerkraut gut für den Darm?
    Adventszeit und Plätzchen - das kann sich auf den Magen schlagen
    Backwaren: ist die lange Teigführung wirklich so viel besser für den Darm?
    Reflux und Alkohol- ja oder nein?
    Helfen Myrrhe, Kamille und Kaffeekohle bei chronischen Darmentzündungen?
    Ist mein Darm gesund und worauf muss ich achten?
    Vorsorge gegen Darmkrebs ist Vertrauenssache – Dr. med. Steffi Appelt und Dr. med. Joachim Müller beraten Sie gerne
    Der Zusammenhang zwischen Haut und Darm - kann der Internist bei Neurodermitis helfen?